"Mir nach, Canaillen!" nach einem Drehbuch von Ulrich Plenzdorf

13.03.2020 um 19:00 Uhr

Kinozeit in der Bibliothek in Seelow.

Mir nach, Canaillen!

ist ein deutscher Mantel- und Degen-Film der DEFA aus dem Jahr 1964. Er war das Filmdebüt von Ulrich Plenzdorf, der am Drehbuch beteiligt war.

 

Inhalt: Preussen im Jahre 1730. Leutnant Freiherr von Lübbenau sucht nach Rekruten - auch mit List und Waffengewalt. Da scheint ihm der Hirte Alexander aus dem Hannoverschen gerade gelegen zu kommen. Allerdings kann dieser Bauerncanaille sogar dem Leutnant noch einiges vormachen. Von ihm überwältigt und in eine unpässliche Situation gebracht, gerät der Werbeoffizier nun selbst unter Strafbefehl. Um seine Haut zu retten, verkündet er, der widerspenstige Hirte sei sein Sohn. Prompt nimmt Alexander seinen neuen Vater beim Wort und tritt das freiherrliche Erbe am Hof Augusts des Starken an. Hier lernt er auch seine neue "Schwester" Ulrike kennen und lieben...

Prügeleinen und Liebeleien, übers Ohr gehauene Fürsten und wilde Pferde, flotte Reden und ein Superheld namens Krug. Ein exellenter Mantel- und Degenfilm mit bis in kleinste Rollen  komödiantischen Glanzstücken..

Moderation: Klaus-Dieter Felsmann

 

Inklusive einem kleinen Imbiss und einem Getränk.

 

Eintritt: 10,00 €

 

Datei zur Veranstaltung

 
Foto zur Veranstaltung